29.5.09

REALITÄT

ZEICHNUNG JOHN

Kommentare:

die fährtenfrau hat gesagt…

Lass mich
weiter nach dir suchen.

Tröste mich nicht, es sei so einfach mit euch,
dass es unseren Horizont übersteigt.
Halte es geheim.
Erspar mir die Umstände, es übersehen zu wollen.

Erlaube mir, dich unbemerkt dort aufzuspüren,
wo du noch nicht zur Welt gekommen bist.
Und nichts von dir weißt.

Wenn du erlaubst:
Wir sind heimlich zu dritt.

Angela Krauß

nicht anonym hat gesagt…

Da vergaß wohl wer, dass eine Fährtenfrau nicht Teil des Besitzes sein kann, weil lebendig...

nicht anonym hat gesagt…

Ist dieses ihres ersten Schöpfers Licht,
das jetzt die Seele füllt? Hat aus Gestalten
von hier im Herzen Schönheit sich erhalten
und bricht auf einmal durch? Ich weiß es nicht.

Wie oder geht ein Traum vor, ein Verdacht,
dem Herzen wahr, den Blicken zu erkennen,
und hinterlässt ich weiß nicht welches Brennen,
das jenes ist, das mich jetzt weinen macht.

Das, was ich fühl und suche, was mich führt,
ist nicht mit mir und kein Gefühl durchdringt mich,
dass ich es fände; zeigen muss mirs einer.

Da ich dich schaute, Herr, hab ichs gespürt,
ein Ja und Nein, ein Süß und Bitter zwingt mich:
hat dies ein Blick getan, so war es deiner.

aus Michelangelo Buonarotti Zweiundvierzig Sonette
übertragen von Rainer Maria Rilke

die fährtenfrau hat gesagt…

Auch du wirst groß sein. Größer noch als einer,
der jetzt schon leben muss, dich sagen kann.
Viel ungewöhnlicher und ungemeiner
und noch viel älter als ein alter Mann.

Man wird dich fühlen: dass ein Duften ginge
aus eines Gartens naher Gegenwart;
und wie ein Kranker seine liebsten Dinge
wird man dich lieben ahnungsvoll und zart.

Es wird kein Beten geben, das die Leute
zusammenschart. Du bist nicht im Verein;
und wer dich fühlte und sich an dir freute,
wird wie der Einzige auf Erden sein:
Ein Ausgestoßener und ein Vereinter,
gesammelt und vergeudet doch zugleich;
ein Lächelnder und doch ein Halbverweinter,
klein wie ein Haus und mächtig wie ein Reich.

Rainer Maria Rilke,
Das Buch von der Pilgerschaft

Hans hat gesagt…

nicht schlecht, Alter !