1.12.09

STASI

DNN ZITAT

Die Besetzung von Stasi-Dienststellen durch DDR-Bürgerrechtler 1989 war möglicherweise von der SED gelenkt worden. Nach einem Forschungsprojekt des sächsischen und des Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Akten gebe es Hinweise, dass die Partei den Geheimdienst zum Sündenbock machte, um von der eigenen Verantwortung abzulenken, berichtet die Leipziger Volkszeitung (Dienstagausgabe).