30.3.06

KUENSTLER - GETTO





Körnerplatz 50 iger Jahre














...hier ist nicht die Zeit stehen geblieben....(hier residiert John)

Jahrhundertwende...

(Archiv: Konrad Hirsch)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

KLEINE FORTBILDUNGS-STUNDE:

Der Name Getto stammt möglicherweise vom venezianischen Ghetto im Stadtteil Cannaregio, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft sich eine Gießerei befand (Dialektbegriff ghèto von getto = Guss).

Mit einem Dekret vom 29. März 1516 beschloss die Regierung der Republik Venedig, die jüdische Gemeinde dort in einem einzigen Stadtviertel zusammenzufassen.

(WIKIPEDIA)

Anonym hat gesagt…

in anbetracht der bescheidenen lebensbedingungen im , wenn auch selbstgewählten, getto würde ich ich bereit erklären, sie mal wieder auf ein bier einzuladen, lieber john...

Holger John hat gesagt…

Sehr nett....
aber ohne Maske.